Zielsetzung

Der Förderverein Kita Friedenshaus e.V. wurde Ende 1998 von engagierten Eltern und Kindergärtnerinnen gegründet und arbeitet als gemeinnütziger Verein seit 1999.

Zielsetzung des Förderverein ist es, die Bildung und Erziehung der Kinder zu fördern sowie den Kindergarten als christlich orientierte Einrichtung ideell sowie materiell zu unterstützen.
Die Zielsetzung wird zum einen umgesetzt durch Projekte, bei denen spielerisch Wissen vermittelt wird, als auch die Phantasie, Kreativität und der Spaß am Experimentieren angeregt werden, zum anderen durch ideelle und finanzielle Unterstützung der Kita insgesamt (Z.B. Gestaltung des Aussengeländes) oder der einzelnen Kindergartengruppen (z.B. Weihnachtsgeld).

Der Förderverein finanziert sich vorrangig aus den Beiträgen der Mitglieder. Darüber hinaus sammeln wir Geld z.B. durch jährlich 2 Flohmärkte, ein Kirchencafé, ein Benefizkonzert, Feste oder ähnliche Aktionen. Für einzelne Projekte gibt es auch Sponsoren.
Das eingenommene Geld kommt ausschließlich den Kindern zugute. Über die Verwendung der finanziellen Mittel des Fördervereins entscheidet der Vorstand in Absprache mit den Kitamitarbeiterinnen.
Kinder aus sozial schwachen Elternhäusern können mit Fördervereinsgeldern unterstützt werden, um so an Aktivitäten teilnehmen zu können (z.B. Theaterbesuche, Gruppenreisen).

Alle Mitglieder werden über die Aktivitäten des Vereins regelmäßig informiert und jährlich zur Mitgliederversammlung eingeladen.